Arbeitsversuch

Ein Arbeitsversuch ist ein therapeutisches Arbeitstraining bei 100%-iger Arbeitsunfähigkeit.

Diese Form des Wiedereinstiegs in den Arbeitsprozess empfiehlt sich, wenn der Klient wieder an seinen alten Arbeitsplatz zurückkehren kann, die Belastbarkeit aber noch deutlich reduziert ist oder nicht genau eingeschätzt werden kann.

Das Arbeitstraining beginnt stundenweise (z.B. 2-4 Stunden wöchentlich).

Die Steigerung des zeitlichen Pensums und der Arbeitsinhalte, sowie die Definition der wieder erreichten Arbeitsfähigkeit erfolgt stufenweise, individuell nach den Fortschritten des Klienten und Anforderungen des Arbeitsplatzes.

Ideal für den Einstieg sind allgemeine Aufgaben, die ohne besonderen Zeit- oder Termindruck innerhalb kürzerer Frist erledigt werden können und die eher zur alltäglichen Routine gehören.

Am Arbeitsplatz ist für den Klienten der regelmässige Austausch mit einer Vertrauensperson sehr wichtig.

Regelmässiges und wertschätzendes Feedback von Vorgesetzten und Kollegen unterstützen eine realistische Selbsteinschätzung und die Eingliederung am Arbeitsplatz.

Zurück